News rund um die Bus – und Stockcarschmiede

Bleibt immer auf dem laufenden was unser Team betrifft. Regelmäßig berichten wir euch hier von den neuesten Änderungen rund um das Team und was als nächstes so ansteht.

01.Mai 2017

Der 2. Lauf der NDM in Skaerbaek endet mit einem SIEG der Bus – und Stockcarschmiede

Am Wochenende vom 29. – 30. April 2017 fand der 2. Lauf der NDM 2017 in Skaerbaek statt. Nachdem wir den Lupo Quattro am ersten Rennwochenende ausgiebig testen konnten, haben wir einige Änderungen vorgenommen und uns ein neuen Satz Reifen zugelegt.

Das Rennen in Skaerbaek unterscheidet sich von vielen anderen Rennen dadurch, dass die dort gefahrene Strecke eine feste Rennstrecke ist. Die Rennstrecke bleibt das ganze Jahr über bestehen und wird für viele Events benutzt.

Gestartet sind im 1. Durchlauf knappe 10 Fahrzeuge in 2 Gruppen. Man merkte gleich von Beginn an, dass der Lupo Quattro mit den neuen Reifen mehr als nur konkurrenzfähig ist. So gut wie jedes Fahrzeug konnte Dirk ausbeschleunigen und sich nach einem Überholmanöver auf der Geraden sogar noch genug Vorsprung verschaffen um in der nächsten Kurve nicht mehr angegriffen werden zu können. Der erste Lauf endete mit einem souveränen 3. Platz.

Im 2. Lauf nahm der Traum dann gestallt an. Ein hart umkämpftes Rennen konnte die Bus – und Stockcarschmiede für sich entscheiden. Dirk fuhr in seinem zweiten Rennen direkt einen Sieg ein, die Freude im ganzen Team war dementsprechend rießig.

Doch damit nicht genug, die Bus – und Stockcarschmiede wollte nun mehr. Der 3. Lauf am Sonntag war wieder ein schwerer Brocken, doch auch dieses Rennen gewann Dirk in seinem Lupo Quattro. Doppelpack!!!

Sonntagnachmittag dann das letzte Rennen in Skaerbaek. Den Dreier konnte Dirk leider nicht komplett machen, er kam hinter Willy als 2. ins Ziel, aber dennoch ist die Freude im ganzen Team der Bus – und Stockcarschmiede rießig. Mit zwei Siegen, einem Zweiten- und einem Drittenplatz entscheidet Dirk das Rennwochenende nach Punkten für sich. Mit 26 erziehlten Meisterschaftspunkten macht er den 1. Platz. Doch damit nicht genug die eingefahrenen Punkte reichen sogar für die Führung in der Gesamtwertung.

Ein tolles Wochenende geht zu Ende und wir freuen uns auf das nächste Rennen in Goldenstädt bei Schwerin.